Bandit Hotliner Bandit Hotliner Bandit Hotliner Bandit Hotliner Bandit Hotliner Bandit Hotliner Bandit Hotliner Bandit Hotliner Bandit Hotliner Bandit Hotliner

       
       


Blaster
 DLG Wettbewerbs Modell
Abmessungen
  Spannweite: 1,49m
  Länge:           1,15m
  Profil: AG45 / AG46 / AG47
Gewicht
  leer: ab 195 g
Flächenbelastung
  Inhalt (gesamt): 26,9 dm²
  insgesamt (Segler):   g/dm²
  insgesamt (Elektro):  g/dm²
RC-Funktionen
 
 Seitenruder
Höhenruder
Querruder
Wölbklappen / Spoiler
Preise
 239- EUR 
  zzgl. Versand und Verpackung
Bestellung
Hotline: 01 70 - 2 36 30 30
Telefon: 06 31 - 350 89 20
Fax: 06 31 - 350 89 21
Homepage: http://www.fvk.de
Alle Angaben sind ca.-Angaben und ohne Gewähr. Technische Änderungen und Zwischenhandel vorbehalten.

Für Details bitte hier klicken (Bilder)

BLASTER

Der BLASTER ist ein DLG/SAL-Segler, der speziell für die neue F3K-Klasse konzipiert ist. Viele Wettbewerbserfahrungen wurden in das Design eingebracht.
Das Profil Ag 45 ct-o2, Ag46 ct-02 , AG 47 ct-02 ist von Dr. Mark Drela entwickelt.

Die einteilige Tragfläche wird in Voll-GFK-Sandwichbauweise aus selektiertem leichtem Balsaholz und Rohacell hergestellt. Sie erhält ihre Stabilität und Torsionssteifigkeit durch die GFK/CFK-Konstruktion mit durchgehendem Carbon-Holm, sowie ein spezial Rohacell-Sandwich im Querruder. Der Carbon-Holm ist mit einem leichten Kohlefaserschlauch zur zusätzlichen Verstärkung umwickelt. Der Kohlefaserholm umschließt die Bohrung des Wurfstiftes und verbindet so den Wurfstift direkt über den Holm mit dem Rumpf.

Das Rumpfvorderteil und die Haube sind aus Aramid-Gewebe mit Carbon-Verstärkung gefertigt. Der Leitwerksträger besteht aus einem konischen Rohr, das aus CFK-Gewebe gewickelt ist. Das Höhen- und Seitenleitwerk sind in Balsa/Kohle-Rippenbauweise erstellt und fertig bespannt. Die kompakten und leichten Leitwerke lassen den Schwerpunkt des Modells fast ohne zusätzliches Blei in der Nase erreichen. Der Rumpf ist groß genug, um die vier Servos für Höhen-, Seiten- und Querruder aufzunehmen. Die beiden Querruderservos können natürlich auch in der Flächenunterseite eingebaut werden.


 Technische Daten  Motortabelle  Testberichte    Bestellung
  Kontakt  Tel: 0631/3508920  Fax: 0631/3508921  Hotline: 0170-2363030
  
Homepage: www.fvk.de